Wer in die Türkei auswandert, muss lernen, dass sich vieles aendern wird, auch die Sicht der Dinge, die uns permanent von den deutschen Medien eingetrichtert werden .....

2017

 

Es gibt für mich , seit ich in der Türkei lebe, eine völlig andere Realitaet.

 

In Deutschland :

Man wird schön in Watte gepackt in ein relativ sicheres Land hineingeboren, selbst wenn man vom sozialen System zwar nie Gebrauch macht, so hat man aber die Gewissheit, dass es so etwas gibt und das ist beruhigend.

 

Du kommst von der Arbeit heim, machst den Fernseher an und es flimmern im ein Minutentakt ein paar Bilder in den Nachrichten an dir vorbei und du denkst, aha, wieder irgendwo eine Bombe hochgegangen und machst dir keine Gedanken, wie sicher du eigentlich lebst. Denn die Nachrichten im deutschen Fernsehen sind so kurz gehalten, dass du sie nach der naechsten Meldung schon gar nicht mehr in Erinnerung hast. Das Leben in Deutschland ist hektisch und schnell, du arbeitest mehr, als du über dich selbst nachdenken kannst.

Du bist nur müde, wenn du nach Hause kommst, gehst morgens im Winter wenn es noch dunkel ist und kommst abends im Dunkeln nach Hause, meistens nach zehn Stunden und machst einen Zwischenstopp beim Supermarkt, um noch schnell fürs Abendessen einzukaufen, das du noch vorbereiten musst. Es gibt kaum Zeit, über Ereignisse nachzudenken, weil du selbst deine eigenen Probleme noch nicht im Griff hast und gefordert bist, die Stunden am Abend damit zu verbringen, Papiere zu sichten, die Post durchzusehen, Überweisungen pünktlich zu machen, jeder, der Vollzeit arbeitet kennt das. In Deutschland wussten wir noch nicht mal, wenn türkische Feiertage waren, wenn es uns nicht jemand gesagt hat. Wie soll dann jemand, der die Türkei nur aus den deutschen Nachrichten kennt, überhaupt die Wahrheit kennen? Vor allem, wenn er die Sprache nicht spricht und auch türkisches Fernsehen oder Nachrichten gar nicht verstehen kann.

Deswegen kann ich jenen, die so leben, keinen grossen Vorwurf machen, dass sie nicht bescheid wissen, dass sie nicht so fühlen wie wir hier in der Türkei oder die Türken in Deutschland, die einen völlig anderen Zugang zu Nachrichten haben, die türkisch sprechen und verstehen können und deshalb in einer viel haerteren Realitaet leben, als man das als Deutscher muss, der nur sekundenlange Bilder aus den Nachrichten kennt. Viele wissen noch nicht einmal dass die Türkei und Syrien Nachbarn sind und gemeinsame Grenzen haben. Auch heute noch nicht. Nicht, weil sie dumm sind, sondern weil sie keine Veranlassung haben, ihr Schulwissen hervorzuholen , um sich Gedanken über Geschehnisse zu machen, die sie nur aus spannenden US Filmen kennen oder aus Kriegsfilmen, die ebenfalls aus den USA kommen und immer den guten Amerikaner zeigen und den bösen Orientalen, der aber nichts mit den wirklichen Muslimen zu tun hat, sondern ein Produkt aus den Kriegen der USA im Orient sind und nicht nach den Regeln des Islam leben und vom Westen sogar unterstützt werden . ..Wir werden seit Ende des 2 Weltkrieges mit diesen US Propagandafilmen überschüttet und kennen nur die Sichtweise der Amerikaner, die permanent auf Raubzug wegen Öl und anderen Bodenschaetzen im Osten ihr Unwesen treiben.

Keiner kommt auf die Idee, dass sich die USA selbstverstaendlich nur Filmhandlungen ausdenkt , in denen sie die Guten sind und die Sieger über das Böse. Dass es aber genau anders herum ist, wissen nur wenige, die sich intensiv mit Weltpolitik beschaeftigen.

 

Wir Deutschen  feierten die USA (damals zurecht) als die Retter vor der Diktatur und sie gründeten für uns ohne zu fragen Zeitungen wie die Bild Zeitung und seit der Zeit merken wir nicht, wie wir von den USA geführt werden. Wenn die USA sagt ''spring'' fragt die deutsche Regierung ''wie hoch?''. Den wenigsten ist das bekannt oder bewusst. Die wenigsten glauben es, wenn man es ihnen erzaehlt .

 

Die wenigsten Deutschen wissen, dass die PKK Anhaenger , die mit ihren Flaggen des Terrors und ihres Anführers Apo in Deutschland demonstrieren dürfen, Kommunisten sind und vom Westen gesteuert und mit Waffen unterstützt werden, weil die Terroristen, auch die PKK,  die Arbeit, die der Westen ( Briten, Franzosen, Russen, USA und die Deutschen) schon 1878 gegen die Türkei begonnen hat, das damalige grosse osmanische Reich , unter sich aufzuteilen, jetzt vollenden soll.

Fast keiner von uns Deutschen weiss, dass damals schon so eine Art PKK vorhanden war, die nur anders hiess, sie bestand aus entführten Kindern reicher Osmanen, z. B. von Paschas, die im Dienste des Reiches standen. Sie wurden von klein an gehirngewaschen, man log sie an über ihre Herkunft und erzog sie zu Feinden ihres eigenen Landes und sie wurden als Kaempfer gegen ihr eigenes Land ausgebildet und zu Attentaten missbraucht gegen ihr eigenes Volk. Damals schon wurden in den europaeischen Konsulaten Plaene gegen das osmanische Reich geschmiedet, weil es zu viele Bodenschaetze hatte, die man selbst gerne ausbeuten wollte. Genau wie es heute ist, nur dass es nicht mehr das osmanische Reich betrifft, zu dem Syrien damals gehörte.

Von Unbekannt - Deutsches Generalkonsulat Istanbul 1877, PD-alt-100, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=2560807

Fast keiner von uns Deutschen weiss, dass unter Sultan Abdülhamit II. die Europaer in Istanbul eigene Zeitungen in der Landessprache herausbrachten, die Falschmeldungen brachten, um die Bürger des Reiches gegen den Sutan aufzuhetzen, genau wie es heute auch passiert, nur ist es nicht mehr der Sultan, sondern Praesident Erdoğan.

http://sosbilder.igdir.edu.tr/Makaleler/1732097548_05_Demir_(57-88).pdf

Fast keiner von uns Deutschen weiss, dass alles, das was heute passiert, genau wie damals, alles nur deswegen passiert, weil es um Macht, Geld und Einfluss des Westens über den Nahen Osten geht und nicht darum , dass die Regierungsoberhaeupter dort Diktatoren sind. Das ist immer nur der Vorwand, um einen Grund für die Kriege zu haben, die tausenden von unschuldigen Maennern, Frauen, Kindern das Leben kosten.

Fast keiner von uns Deutschen weiss, dass die syrischen Rebellen bezahlte Schergen der USA sind, die gegen die Regierungsarmee des syrischen Praesdenten kaempft, um das Land mit Flüchtlingsströmen leer zu machen, um eigene Plaene mit Israel dort zu manifestieren .

Fast kein Deutscher weiss, dass ausser den kurdischen Peschmerga Kaempfern der Rest wie YPD und wie sie alle heissen, bezahlte Terrorgruppen der USA sind und auch mit deutschen Waffen unterstützt werden, denn Deutschland haengt immer noch an der Brust von Mutter USA und tut nur, was der amerikanische Despot will.

Fast kein Deutscher weiss, dass die PKK, die seit vierzig Jahren die Türkei terrorisiert, ein Ableger des Westens ist, der ebenfalls von USA und Europa bisher unterstützt wird, dass die kurdische Partei HDP und ihre Führer, die in der Türkei öffentlich ihren Beistand zur PKK bekundet haben und ''die Türkei in ihrem Blut ertraenken'' wollen,  Parteien wie der deutschen Grünen  und der Linken sehr nahe stehen und auch ihren Fürsprechern, wie Cem Özdemir , Claudia Roth, Sarah Wagenknecht und Sevim Dağdelen. Den EX FDP Mann Tobias Huch, der eher unbedeutend ist, nicht zu vergessen. Alle diese deutschen Politiker zeigen offen ihre Verbundenheit zu den Terroristen, die gegen die Türkei Anschlaege verüben und sind nicht besser als die Terroristen selbst . Wen verwundert es dann, wenn sie alle den türkischen Praesidenten Erdoğan als Diktator hinstellen? Die alte USA Taktik traegt hier Früchte wie schon 1878 unter Abdülhamit II .

Die Türkei macht ihre Anschlaege oder Putschversuche nicht selbst, das dürfte, wenn man die Zusammenhaenge kennt und sich in die historische Geschichte einliesst, sonnenklar sein. Dass die deutsche Presse aber der Bevölkerung eine andere Meinung suggerieren will, dürfte auch klar sein, weil alle , auch die Presse von USA gelenkt wird und das Maerchen des ach so guten Westen mit seinen christlichen Werten, weiter aufrecht erhalten werden muss, sonst würde sich der Deutsche genauso in der nackten , gruseligen Realitaet des Lebens wiederfinden, wie ich hier in der Türkei auf einmal in einer völlig anderen, wesentlich anderen Realitaet aufgewacht bin .Denn auch fast keiner weiss in Deutschland, wieso Praesident Erdoğan sich so gegen den Westen wehren muss - es ist seit der Zeit von Sultan Abdülhamid II. eine Aufteilung der Türkei unter den westlichen Maechten geplant und dieser Plan wurde nie aufgegeben.

 

Wenn man wissen möchte, warum der Westen so vehement versucht, sich in die türkische Politik einzumischen, warum so viele Putsche gemacht wurden und wieso die heutige Regierung so unerwünscht ist, hier ist die Erklaerung dafür:

Was die meisten nicht wissen, die Angst vor dem Islam haben, ist, dass es im richtigen Islam Regeln gibt, alles andere hat mit diesem Glauben gar nichts zu tun:

Es kommt mir vor, als haette ich 43 Jahre lang im Dornröschenschlaf gelegen und wurde nicht von einem Prinzen, sondern von einem Ereignis wach geküsst, welches man nicht in Worte fassen kann. Das Ereignis war meine Auswanderung in die Türkei, als ich aus dem Dunstkreis meiner. von der USA gesteuerten. Heimat weggezogen bin.

Ich kann nur jedem Deutschen empfehlen, gehen Sie auch in der Heimat kritischer mit allem um, was Sie  im Fernsehen sehen und was Sie in der Presse lesen. Suchen Sie alternative Informationsquellen im Internet und suchen Sie unbedingt Kontakt zu Menschen, die hier leben  erzaehlen können, wie die Realitaet aussieht, denn die Welt ist, wenn man sie von  Deutschland aus betrachtet, völlig anders, als sie in Wirklichkeit ist, lassen Sie sich nicht veraeppeln!

 

Passen Sie gut auf sich auf !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marina Bütün 2007 - 2017