Integration von Auswanderern in der Tuerkei - funktioniert das wirklich immer? 

 

Anmerkung: Diese Seite zeigt keine Verallgemeinerung , aber die leider ganz typischen Fälle auf, die jedem langjaehrigen Auswanderer früher oder spaeter einmal oder wie mir, leider auch öfter begegnen. Alles was Sie lesen , kann ich  zu 100 % belegen, durch E-mails, Dokumente, Fotos oder Augen/Ohrenzeugen , ich begebe mich niemals auf ein Terrain, das ich nicht einschätzen kann (wie z.B.  Gerüchte)  ! 

 

 

Die Reaktion zu meinem folgenden, brisanten Thema  ist zu 99,99 % positiv 

und ganz viele Leser bedankten sich per Mail bei mir, dass ich auch diese wirklich negativen Themen nicht auslasse, was meiner Meinung nach erst eine umfassende Information ausmacht - vor allem, wieso sollte ich das auslassen, worauf man am meisten aufpassen muss, um glücklich leben zu können? Und viele bedanken sich gerade dafür  und empfinden es überhaupt nicht als "Schlechtmachen" von allen Deutschen,  wenn ich nicht alles rosarot male und die Deutschen, die bereits lange mit ERFOLG in der Türkei leben oder gelebt haben, bestätigen mir immer wieder, dass es stimmt, was sie lesen:


 

-------- Original-Nachricht --------
Betreff: hallo Marina
Datum: Wed, 10 Oct 2012 22:19:33 +0300
Von: B.A.  .......@googlemail.com>
An: auswandern@sarigermevilla.eu


Hallo Marina,

da haben Sie/Du ja eine TOLLE Seite zusammengestellt!!!!!!!!!!!

Wir haben unser Haus 1998 in der Nähe von Milas gekauft und leben seit 
2008 permanent hier und finden so - ziemlich - alles bestätigt, was Du 
auf Deiner Seite geschrieben hast!!!! Eigentlich könnten wir Deine 
Anfangserlebnisse als unsere 'verkaufen' uns erging es genauso und heute 
noch ist es so ..... aber wir haben uns in UNSEREM Dorf eingelebt, 
kennen die Handwerker und können die - Gott, oder Allah seit dank 
weiterempfehlen - wir selbst machen allllles - so fern es geht selber - 
denn wir haben ja Zeit ... aber für Ferien-Haus-Besitzer sind unsere 
kostenlose Ratschläge GOLD wert - lach!!!

Liebe Grüße aus Iasos


 

-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Broschüre "Der Rentner - Auswanderer"
Datum: Mon, 28 May 2012 13:54:48 +0200
Von: W. K.... @gmx.de>
An: <info@sarigermevilla.eu>


Sehr geehrte Frau Betuen, ich beabsichtige in einigen Monaten nach Istanbul
umzuziehen.
Die diversen Artikel dazu auf Ihrer Homepage habe ich mit großem Interesse
gelesen. Es stimmt ALLES!
Ich war vor ca. 40 Jahren erstmals in der Türkei und habe dort gearbeitet,........
........... . Und ich glaube, Ihre Broschüre könnte für mich dabei ganz hilfreich sein.
Bitte senden Sie ein Exemplar an meine Adresse.

Mit freundlichen Grüßen

W. K.


 

Dieser Eintrag stammt aus meinem Facebook Netzwerk:

Liebe Frau Bütün,
ich danke Ihnen! Die Seite ist wirklich interessant. Ich finde es gut, positive und negative Eindrücke auf einer Seite zu vereinen.
Viele Grüße
M. L-Ö.


 

Wenn man sich gut informiert, kann Auswandern das Beste sein, was Ihnen passieren kann und - informieren ueber Buecher, Internet, Konsulate usw. ist das A und O vor der Auswanderung. Trotzdem,  die wirklich negativ eingestellten Auswanderer, die meine Webseite angeblich komplett gelesen haben,  interessieren sich nur für ihr eigenes Wohlergehen und aendern sich nie.

 

 

Ein paar Tipps für den Umgang mit schwierigen Auswanderern

 

Manches wird Sie auf dieser Seite vielleicht schockieren, wenn ich die Dinge beim Namen nenne. Aber ich möchte einmal damit endgültig aufraeumen, dass alles, was in der Türkei bei einer handvoll  Auslaendern schief laeuft, nur immer die Schuld der Türken oder anderer Auslaender , die sich  hier integriert haben und ihnen behilflich sind, ist . Da ich mit vielen Auswanderern aufgrund dieser Seite zusammenkomme und auch viele hier begrüssen darf, habe ich auch schon einige sehr negative Menschen kennengelernt, die nichts anderes können, als zu meckern und zu mosern oder gar andere schlecht hinzustellen, weil sie selbst nicht faehig sind, sich zu integrieren. 

Ich habe selbst in Facebook eine türkeiweite Austauschgruppe nur für Frauen gegründet , mittlerweile,sind es  über 200 deutsche Frauen, die mit Türken verheiratet sind oder auch deutsche Frauen mit deutschen Ehemaennern, die hier leben, zudem Deutschtürkinnen, die das Geburtsland Deutschland verlassen haben und in der Heimat der Eltern leben und alle bestaetigten mir, dass das, was sie hier gelesen haben, die reine Wahrheit ist und dass sie ganz aehnliche Dinge selbst schon erlebt haben. 

Darunter auch eine deutsche Auswanderin aus der RTL Serie Goodbye Deutschland, die kaum hier angekommen ist und schon, durch den Bekanntheitsgrad im Fernsehen, mit ihrer Firma in Alanya schon so viel Neid erfaehrt, von Anderen angefeindet wird, weil sie in deren Augen zu viel Aufmerksamkeit erregt und sich kein Blatt vor den Mund nimmt. Das sind traurige Tatsachen.

 

 

Ein gesundes Umfeld

 

mit netten Menschen ist fuer einen Auswanderer immens wichtig!

Dabei spielt es ueberhaupt keine Rolle, woher sie stammen. Es spielt nur eine Rolle, ob man miteinander offen und geradlinig umgeht."Schauspieler" oder Selbstdarsteller kann ich nicht leiden und sie "outen" sich meistens durch ganz typische Verhaltensweisen oder eine bestimmte Wortwahl, die sie alle haben.

 

Genau wie in Deutschland auch, suchte ich mir wenige wirkliche Freunde aus, die zum Teil auch ein paar harte "Tests" durchlaufen haben, bis ich sie als meine Freunde bezeichnet habe. Für mich ist Freundschafft etwas sehr wertvolles und unterscheidet sich von den vielen Bekanntschaften, die ich habe, wesentlich. Nur weil mir jemand sympathisch ist oder ich ihn gut leiden kann, ist er noch lange kein Freund. Ich finde, gerade im Ausland sollte man mit diesem Wort nicht zu verschwenderisch umgehen - ein wirklicher Freund zu sein, das muss man sich erst verdienen.
 

Wirkliche gute und dicke Freundschaften sind genau wie in Deutschland auch, selten, denn man muss sich erst mehrere Jahre kennen und , und wenn sie so lange halten, dann steht man auch fuereinander ein, ohne lang zu fragen und man muss kein Wort ueber "Zusammenhalt" dabei verlieren, wenns brennt, dann sind sie da und umgekehrt auch. 

Menschen, die einen gefestigten und ausgeglichenen Charakter haben,  muessen sich ueberhaupt nicht verstellen , sie bleiben immer die Gleichen. Lassen Sie sich viel Zeit mit dicken Freundschaften - warum? Einfach weiterlesen..

unsere wirklich engste Freundschaft mit Deutschen und Engländern in der Tuerkei wurde bereits vor vielen , vielen Jahrengeschlossen,  wir haben uns nie verstellt und sind alle die Gleichen, die wir immer waren, bis heute und so kennt uns auch jeder im Ort seit vielen Jahren.  Und das ist der einzige Garant dafuer,  dass es wirklich eine gute und vertraute Freundschaft wurde. Und was das allerwichtigste dabei ist - bei Geld hört jede Freundschaft auf. Denken Sie immer daran und stecken Sie von Anfang an Ihre eigenen Grenzen ab und respektieren Sie die (finanziellen) Grenzen der Anderen genauso.

Nun kommen wir zu den weniger erfreulichen Erlebnissen, die fast jeder Auswanderer in irgendeiner Form in den Jahren zu Gesicht bekommt, leider wird in den TV Sendungen über Auswanderer nie darüber ein Wort verloren, denn es passt nicht so ganz in das Konzept. 

Jeder erlebt das
 - sei es nun, dass es Bekannten passiert oder einem selbst. Fehler kann auch ich nicht immer vermeiden. Wenn man weiss, worauf man achten muss, denkt man vielleicht mehr darueber nach, wie man sich selbst gegenüber diesen "Sensationsgeiern" verhalten  kann, die oft erst denken, wenn sie dadurch Schwierigkeiten bekommen und dann will es keiner gewesen sein.

Anscheinend fallen gerade wir Deutschen ziemlich bei den anderen Europäern auf, erst neulich fragte mich eine Bekannte aus Luxemburg, die zwei Autostunden von mir entfernt wohnt - "eines verstehe ich nicht, warum hört man immer wieder so viel negatives in der Türkei über die Deutschen, kannst du mir sagen warum, denn das ist in unserer Region genauso."  

Ich kann es beim Besten Willen nicht erklären, welcher Teufel manchmal in ein paar unserer Landsleute fährt, wenn sie in der Türkei leben  und ich wundere mich selbst als Deutsche am meisten darüber. Oder vielleicht ist es gar nicht ein Auswanderungsphänomen und diese Leute waren bereits in Deutschland ganz genauso?

Die Türken haben hierfür ein gutes Sprichwort:

"Tembel ve bos bir beyin seytanin calisma odasidir!" 

was übersetzt bedeutet : Ein faules und leeres Gehirn ist das Arbeitszimmer des Teufels


Einigen Wenigen in meinem Umfeld ist deswegen auch meine Webseite ein Dorn im Auge - meine persönliche Meinung dazu ist, warum sollte ich das verschweigen, was zum Auswandererleben in der Türkei und auch sonst auf der Welt dazugehört und was ich am wenigsten verstehe, gerade die, die versuchen, mich deswegen mundtot zu machen, sind gerade diejenigen, die behaupten, ich wolle die Auswanderer aus geschäftlichen und niederen Beweggründen über diese Seite zu mir locken.....  Ich vermute mal, daß jeder mit gesundem Menschenverstand, der etwas verkaufen will, gerade diese Dinge verschweigen würde, wenn er kommerzielle Gründe hätte. Denn dafür gibt es andere Webseiten, diese ist rein privat und dazu da, Dinge aufzudecken, die sonst unter den Teppich von so manchem Auswanderer gekehrt werden, der lieber exzessiv über den angeblichen Schmutz vor der Türe anderer Ausländer redet, ob nun bewiesen oder nicht, ist ihm dabei völlig egal und ob er damit den Ruf eines Anderen schädigt, sowieso.....

Ich muss auch hier ausdrücklich betonen - ich spreche nicht von der Mehrheit , sondern von einer kleinen Minderheit Auswanderer, die
den vielen Anderen das Leben manchmal unerträglich machen können.

Das neudeutsche Wort 'Fremdschaemen' trifft es wohl, was ich empfinde, wenn ich auf solche Auswanderer treffe.


 

Die Sensationslust und Mobben von Anderen - 

eine leider weit verbreitete Leidenschaft unter deutschen Auswanderern

 

Warum macht man das? Das frage ich mich schon sehr lange , denn mitunter, wenn man so lange hier lebt wie ich, sieht man auf einmal vermeintlich gute Freunde ''abwandern'', die sich einem Laestergrüppchen anschliessen. Dann fragt man Bekannte, die ebenfalls ''verlassen'' wurden und irgendwann stellt man nur fest: Gleich und Gleich gesellt sich gern. Mein Mann sagt immer, bestimmte Leute haben eine gegenseitige Anziehungskraft auf Gleichgesinnte und wiederum gibt es die, die den ganzen aussortierten ''Müll'' nach und nach in ihren Freundeskreis aufnehmen, weil sie nicht anders als die sind. Wer keine wirklichen Freunde hat, der sucht sich seinesgleichen....Wer sich mit Menschen abgibt, auch wenn sie so sind, hat ebenfalls Gründe. Meistens sind sie ausnützerischer Natur. 

 

Menschen, die nach der Rente auswandern und irgendwann aus purer Langeweile oder die sinnlose, dumme Geschwätzigkeit von nur einem einzigen Auswanderer kann Sie um Meilen in ihren Plänen zurueck werfen, wenn Sie sich keine eigene Meinung bilden....

 

"Totale Angstmache" ist definitiv falsch, weil man irgendwann hinter jedem Busch Betrug wittert und keinem mehr vertraut, auch nicht mehr den wirklich Ehrlichen. 

 

Der Mensch im allgemeinen spitzt immer die Ohren, wenn es sensationelles über Andere zu berichten gibt, am Interessantesten sind bei manchen Menschen die schlechten Dinge, die man hört, ob nun passiert oder nicht, ist erst einmal zweitrangig und erst wenn einer plötzlich sagt - habt ihr das eigentlich gesehen, kennt ihr diese Leute oder kommt euch das nicht unlogisch vor, dann denkt man erst nach.           

                                                        

Sensationssucht oder andere bewusst und gehaessig ins schlechte Licht setzen (obwohl man weiss, dass es nicht stimmt, ist leider eine ganz schlechte Eigenschaft, die insbesondere Leute lieben, in deren Leben nichts mehr passiert und die sich den ganzen Tag tödlich langweilen,  oder Menschen die vielleicht aus ganz anderen persönlichen Gründen Rachegelüste haben odereigene Fehler verdrängen und immer nur andere verantwortlich machen, wenn es nicht so läuft wie geplant. Manchmal ärgern sie sich auch nur, weil sie gerne andere Kontakt hätten oder weil sie das nicht haben, was andere haben....

 

Bilden Sie sich immer eine eigene Meinung und laufen Sie nie mit der Masse mit, wer am Ende der Masse läuft, sieht immer nur die Rückseite von den Anderen.....

 

 

Flüsterpost......

Ein sehr anschauliches und reales Ereignis als Beispiel zeigt, wie sich in wenigen Stunden falsche Nachrichten aller Art rasend in ein paar Stunden verbreiten

Wie schnell sich falsche Meldungen vertausendfachen können, zeigte am 13.6.2012 folgende Nachricht, die nur ein Anwohner in der Region nach einem Erdbeben von 6.0  in die Welt setzte. Aussage war, dass sich seit dem Erdbeben  das Meer um ganze 50 Meter zurückgezogen hätte und ein weiteres Erdbeben mit einem Tsunami folgen würde. Die Folge war - tausende aus der Region packten die Autos voll und flüchteten in Autokolonnen in die nahen Berge. Sie lösten ein verheerendesVerkehrschaos aus, hier der Link zu dem Video:

 

     http://videonuz.ensonhaber.com/izle/fethiye-de-tsunami-panigi

 

In diesem Fall war es verständlich, dass alle so reagierten, auch wenn offiziell kein Tsunami bestätigt wurde. 

Es ist aber das beste Beispiel dafür, was unüberlegtes Geplapper oder übles Gerede auslösen kann, wie schnell wird ein unkontrollierbarer "Tsunami" daraus, der meistens auch noch alle mitreisst, die es unüberlegt weitertragen.... 


 

Wie und wo kann ich jemanden benutzen?

Das ist auch eine Unsitte vieler deutscher Auswanderer. Vorsicht!

 

Beobachten Sie Ihre neuen Kontakte ganz genau. Manchmal braucht man einige Wochen, manchmal Monate, um zu merken,  wieso man sie so nett findet!

 

Die naechste Spezies Auswanderer oder Hausbesitzer hier waere ohne Hilfe verloren. Er ist auch zu bequem, sich hier selbst auf die Füsse zu stellen und sich hier durchzubeissen. Meistens sind es Deutsche, die nach aussen hin zu gerne demonstrieren, wie gut es ihnen geht. Aber wenn es darum geht, die Einheimischen bis auf die Unterhose auszuziehen, wenn es um ihre Belange geht, da sind sie ganz vorne. Man beobachtet das hier immer wieder (wenn man wache Augen und Ohren hat). Man wird solange ohne Gegeneinladung eingeladen, solange man NÜTZLICH für sie ist. Wenn man aber irgendwann erkennt, was gespielt wird, dann ziehen sie sich zurück . Meistens haben solche Menschen irgendwann dann auch nur sogenannte Zweckfreundschaften inmitten der Sensationslustigen und mobbenden Auswanderer. Denn da ist Endstation für alle die, die hier einfach nur versuchen, Andere zu benutzen. 


 

Seien Sie sich immer bewusst, wenn Sie sich mit solchen Leuten befreunden , dass Sie selbst grossen Schaden davontragen können, denn wie sagt ein türkisches Sprichwort so treffend: Wer mit dem Blinden schlaeft, faengt selbst bald an zu schielen...


 

Und ich sage immer wieder:

 

Wer in seinem eigenen Land nicht klar kommt, 

der kommt nirgendwo auf der Welt klar...  


 

 

Deutsche Einkaufsberater..

Heiraten in der Türkei

Urlaubsliebe in der Türkei

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marina Bütün 2007 - 2017