Türkei - Lieber kaufen oder mieten? 

Seit die Welt überall Kopf steht und die Gefahr, dass die EU und damit auch der Euro zusammenbricht, geht der Boom in Deutschland dahin, dass sich jeder lieber mit einer Immobilie absichert.  Viele, mit denen ich spreche, schicken ihre Ersparnisse auf ihr Konto in der Türkei oder kaufen sich Immobilien davon.

 

Durch den guten Umrechnungskurs gibt es hier im Vergleich zu deutschen Immobilienpreisen unglaubliche Möglichkeiten, sein Geld wertbestaendig anzulegen.  

Es gibt Menschen, die immer von Anderen nur Gutes denken, weil sie selbst gute Menschen sind. Leider passiert gerade diesen Menschen dann das, was nicht passieren soll.  In Facebook vor allem, passen Sie gut auf sich auf!

Vertrauen ist gut und wenn Sie ein wenig kontrollieren, wird keine seriöse Firma etwas dagegen haben:

Wichtige Information für Immobilienkaeufer:

Wenn Sie eine Immobilie kaufen wollen, bitte fragen Sie ihren Vermittler um
- Fotos von seiner Gewerbeanmeldung,
- Fotos seiner Steuerlizenz (neueste vom aktuellen letzten Abrechnungsjahr) und
- ein Foto vom Personalausweis, die mit diesen Daten übereinstimmt.

Ist der Makler angestellt in einer Firma, kontaktieren sie den Besitzer der Firma und prüfen Sie alle diese Papiere nach, vor allem, ob dieser Angestellte wirklich in der Firma angemeldet ist. Auch er muss einen Maklerschein besitzen, wenn er sie beraten will.

Kaufen Sie niemals blind, fliegen Sie immer erst zur Besichtigung. Nur über Fotos zu kaufen ist ein Risiko und kein seriöser Makler wird sie abhalten, zu ihm zu kommen und die Objekte zu besichtigen. Im Gegenteil, ein seriöser Vermittler ist froh, wenn er Ihnen vor Ort alles zeigen kann.

Bitte beachten Sie: Facebook ist kein Ort an dem man Geschaefte macht, sondern ein Ort, wo man Kontakte knüpft und jede seriöse Firma hat eine offizielle Webseite, auf der die genauen Kontaktdaten stehen. Hat ihr Vermittler nichts an og. Papieren vorzuweisen, suchen sie sich eine seröse Firma und vertrauen sie nicht auf irgendwelche Aussagen von Ihnen nicht bekannten Personen in Facebook, die sonst keinerlei Beweise für eine Existenz ihrer Firma beibringen können. Es kostet sie unter Umstaenden viel Geld und Aerger.

Wir sind jederzeit froh, wenn der Interessent auch für uns selbst Interesse zeigt. Bitte senden Sie auch niemals vor einer Besichtigung Geld an Vermittler, die sie nur per Internet kennen. Die Maklervereinigung der Provinz Muğla hat bereits vor Jahren immer wieder dreisprachige Broschüren über dieses Thema ( in Zusammenarbeit mit dem Gouverneursamt Muğla ) herausgegeben. Wir möchten hier nochmals warnen, tun sie immer nur das , was sie in Deutschland auch tun würden. Dort besichtigen Sie ebenfalls und kaufen nicht die Katze blind im Sack.

 

Quelle: Facebook, Sarigerme Construction Wohnbau

2016

Bald! Das Goldene Visa für Auslaender, die in der Türkei in Wohneigentum investieren!

 

Die Türkei bereitet sich für das '' Goldene Visa'' Rennen vor, welches einem Hauskaeufer das Bleiberecht garantiert. Branchenkenner bescheinigen, dass dies der Türkei mit Golf Staaten Investoren im Rücken 20 Milliarden US Dollar im Jahr bringen wird. 

Dieses Programm,welches eine Anzahl entwickelter Staaten bereits hat und das den Namen Gold Visa traegt ist für Leute, die in der Höhe von 250 000 bis 1 Million Euro (genau steht es noch nicht fest) in Wohnhaeuser investieren und damit das Recht erhalten, in diesem Land zu leben. 

Die Türkei bereitet sich ebenfalls dafür vor , speziell durch die vielen Wünsche der Golf Staaten. Es wird überlegt, dass der auslaendische Markt and den Inlandsmarkt angeschlossen wird. 

Es wurde bekanntgegeben dass Wohnungs/Hauskaeufe von Auslaendern in der Türkei , welche 5 Milliarden UDS im letzten Jahr betrugen, die Höhe von 20 Milliarden USD pro Jahr mit einer Aufenthaltsgenehmigung ausmachen werden. Im Moment ( 2017) ist es immer noch nicht verabschiedet, ich halte Sie auf dem Laufenden.

Mehr dazu unter dem türkischen Link http://haber.star.com.tr/ek…/altin-vize-yarisi/haber-1111594

 

 

Auch ein Paket für auslaendische Hausbesitzer ist in Arbeit 

 

Auslaender, die ihr Haus innerhalb 5 Jahren NICHT verkaufen, sollen bezüglich der Aufenthaltserlaubnis mehr Vorteile geniessen, welche, wird noch ausgearbeitet. 

 

 

Wie mache ich es richtig? Was ist hier in der Türkei normal, worauf muss ich gefasst sein?

 

Mieten einer Wohnung oder eines Hauses in der Türkei, was müssen Sie wissen?

 

Es gibt in der Türkei seit 2010 ein neues Mietgesetz. Aehnlich dem Deutschen. Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Makler vor Ort, bei dem Sie mieten wollen. Der Makler erhaelt von Ihnen 1 Monatsmiete plus seine Spesen aus seiner Honorarliste, wenn er Ihnen über die Vermittlung hinaus noch Dinge erledigt, die nichts mit der Vermietung zu tun haben. Im Gegensatz zum Kaufvertrag kann der Mietvertrag auch in einer anderen Sprache als türkisch sein.

Auslaender müssen einen notariell beglaubigten Mietvertrag in der Türkei abschliessen, da sie sonst keine Aufenthaltsgenehmigung bekommen.

 

Wenn Sie mündlich fest zusagen, ist seine Provision gesetzlich umgehend faellig. Dabei ist es unerheblich, ob sie morgen den Vertrag wieder rückgaengig machen. Sie müssen bezahlen, er kann es einklagen.

 

Beachten Sie bitte, dass in den Regionen mit Tourismus am Meer in der Saison von Mai bis Oktober monatliche Miete oft sehr schwierig ist. Z.B. hier bei uns in Dalyan werden Sie nichts finden, da es in der Saiso fast nur Tages- oder Wochenvermietungen gibt.


 

Ich habe einen Hund (oder Katze), der mit mir im Haus lebt - bitte auf Probleme gefasst sein!

 

Türken halten ihre Haustiere im Garten und selten in der Wohnung . Deswegen werden Sie schon einmal 80 Prozent Mietobjekte oder mehr von Ihrer Liste streichen müssen und rechtzeitig von Deutschland aus bereits Ausschau halten müssen . Selbst wenn Sie

das Objekt 6 Monate noch unbewohnt lassen , ist es ratsam , wenn Sie es sofort mieten , wenn ein Hund erlaubt ist. 

Niemals mit Hund hier erst nach der Ankunft auf die Suche gehen, auch Hotels sind stur und lassen Hunde nicht zu. 


 

Kaufen

 

Bezahlung des Kaufpreises wann?

Egal ob Sie kaufen oder Ihre Immobilie in der Türkei verkaufen, die volle Bezahlung MUSS spaetestens vor dem Grundbuchbeamten ausgehaendigt werden!  Eine Übertragung ohne Bezahlung ist gegen das Gesetz und wird als Unterschlagung betrachtet. Was eine Anzeige nach sich ziehen kann, die dann zur Versiegelung der Immobilie bis zur Bezahlung führt. 

In der Regel wird bei der ersten Entscheidung für die Immobilie eine Anzahlung verlangt. Grund ist, dass nur eine mündliche Zusage und danach das Einleiten der militaerischen Überprüfung Kosten verursacht, die der Kaeufer zu tragen hat. Springt er ab und der Verkaeufer hat keine Anzahlung erhalten, bleibt er auf den Kosten sitzen. 

 

Maklerprovision

 

Die gesetzliche Maklerprovision ist immer bereits bei Vertragsunterschrift des Kaufvorvertrages und wenn die Anzahlung getaetigt wird, faellig oder spaetestens, wenn wenn Sie mit dem Verkaeufer andere verbindliche Massnahmen unternommen haben (Kauf für Auslaender auf der Behörde eingeleitet usw.) . Die komplette Maklerprovision  betraegt gesetzlich insgesamt 6 %, die je zur Haelfte der Kaeufer und der Verkaeufer nach dem gültigen Gesetz traegt und die Provision ist sofort bei Zusage des Kaeufers faellig,

Anmerkung: In der Türkei wird eine Provision nicht bei Erfolg einer Vermittlung bezahlt, sondern für seine Taetigkeiten für Sie. Auch wenn am Ende dieses Geschaeft nicht zustandekommt und der Kunde wieder absagt, steht Ihrem Vermittler für seinen Zeitaufwand und Ausgaben die Provision zu. 

 

Bauen

 

Ich möchte deutschen Baustandard - gibt es das? 

 

Nein, so wie sich der Deutsche das vorstellt gibt es ihn nicht ganz. Es gibt von einigen Firmen Angebote, die sind an den europaeischen Standard angelehnt. Denn wir sind nun mal nicht in Deutschland und müssen uns dem türkischen Material und den Gegebenheiten der Gesetze über Bau und Erdbebensicherheit anpassen, aber auch an die klimatischen Verhaeltnisse. Was in Deutschland gut ist, muss nicht unbedingt in der Türkei vorteilhafter sein.  

Natürlich kann man den selben Standard bekommen wie in Deutschland, wenn man das ganze Material aus Deutschland kommen laesst, die deutschen Arbeiter einfliegt, was bedeutet: Das Haus wird dann wesentlich teurer als ein von türkischen Firmen gebautes Haus. Wenn Sie ein Haus nehmen würden, das in Deutschland steht, genau mit diesem deutschen Material und den ganzen Installationen, würde es wesentlich teurer sein, als in Deutschland. Aber es geht, wenn man unbegrenzte finanzielle Mittel hat. 

Viele sind sich nicht bewusst, wenn sie den niedrigsten Preis aushandeln , dass sie dann nicht den höchsten Standard bestellt haben und vergessen, dass ein türkisch gebautes Haus, das für deutsche Verhaeltnisse sehr günstig gebaut ist oder günstigst verkauft wird, sicherlich einen ganz anderen Standard haben wird, als wir es gewöhnt sind. Denn für einen Türken ist das schon viel, wenn man einmal daran denkt dass er nicht in Euro umrechnet und sozusagen den Lira eins zu eins rechnen muss. 

Allerdings gibt es in der Türkei auch wieder Standards, die wir in Deutschland nicht haben.wie z. B. eine Klimaanlage. Doch bitte denken Sie nicht, dass Sie haargenau den selben Baustandard wie in Deutschland für für einen Schnaeppchenpreis erwerben können. Das ist schlichtweg unmöglich. Deswegen brauchen Sie von der Baufirma immer eine Bauleistungsbeschreibung , die besagt, was im Firmenstandard enthalten ist. 

 

Qualitaet oder Wünsche nach Import von deutschen Baustoffen oder Innenausstattung hat auch in der Türkei ihren Preis !  

 

Wenn Sie aufgrund eines begrenzten Budgets etwas enttaeuscht sind, weil Sie nicht alles wie in Deutschland vorfinden, dann freuen Sie sich über die Dinge, die in Deutschland unerschwinglich waeren und die trotzdem im Haus vorhanden sind. Dies gilt sowohl beim Kauf als auch beim Bau oder Miete.

 

Vergleich deutsches Haus mit einem deutschen Online Baurechner (versuchen sie selbst)

 

 (ohne Erschliessungskosten, Maklergebühr, Grunderwerbssteuer, da diese in Deutschland Kosten darstellen, die in der Türkei ebenfalls im Kostenvoranschlag nicht enthalten sind) . 

Ich habe folgende Kriterien für das deutsche Haus zugrundegelegt: 

gehobene Ausstattung: zweites WC, Badewanne und Einzeldusche, Fußbodenheizung im Bad, Bidet im Bad, offener Kamin
Fliesen-, Naturstein- oder Marmorfußboden im größeren Teil der Wohnung, gestalterische Säulen
hochwertige oder geräumige Einbauschränke außerhalb des Küchenbereichs


Ziehen wir also das Grundstück ab, bleiben 230 286 Euro = momentan (24.05.2016) bei einem Kurs von 3.325 TL (IS Bank) 
waeren das nur für das Haus ein m2 Preis für gute 5000 TL  - kein Swimmingpool, keine Möbel, keine Klimaanlagen, keine Küche

 

Selber Preis in der Türkei  - mehr im Gesamtpaket an Ausstattung, Pool, mehr m2 Wohnflaeche inkl. Möbel und TOP Lage am Meer. Warum?

 

Vergleich zum gleichen Preis INKLUSIVE Grundstück in einer Lage mit vollem Meerblick, die sie in Deutschland nicht bezahlen können:
Zum selben Preis , aber der m2 Preis 3000 TL !  ( Juli 2016)

Die Erklaerung ist einfach: Weil türkisches Material günstiger ist (aber es muss nicht schlechter sein) und weil der Arbeitslohn vor allem niedriger ist. Würden sie diese Haeuser in Deutschland planen, würde es mindestens 500 000 Euro kosten, ohne besondere Lage. Siehe Fotos.


Warum ist deutsches, importiertes Baumaterial teurer als in Deutschland? 

 

Erstens werden Sie nur Marken finden und keine Discounterware , zweitens bezahlt der Importeur Einfuhrzölle und Steuern auf die Ware. Auch der Vertrieb in der Türkei möchte daran noch etwas verdienen. Deshalb waere ein Haus mit deutschem Material gebaut, hier noch teurer als in Deutschland.

 

Hier ein einfaches Beispiel, was viele Deutsche , die hier günstige Hauspreise aushandeln nicht verstehen - ein Hausbau zum m2 Preis von 500 Euro im Vergleich zum m2 Baupreis in Deutschland von 1500 Euro kann kein deutsches Material enthalten. Das ist überhaupt nicht möglich, selbst wenn immer Argumente kommen, ach das sind ja nur die Löhne, die den Preis ausmachen. Nein, so stimmt das leider nicht mehr. Denn wir haben nicht mehr das Jahr 2000 sondern es hat sich in den letzten 16 Jahren sehr viel geaendert. Denn so niedrig sind die Arbeitslöhne  nicht. Jeder Arbeiter muss versichert sein, er muss ein kostenpflichtiges, vom Staat vorgeschriebenes Sicherheitsseminar vor Beginn jeder Baustelle neu besuchen und wenn es nicht nur ein Helfer ist, dann wird er nicht für einen Mindestlohn arbeiten. Und wenn Sie ein von der Baubehörde abgenommenes Haus wollen, dann dürfen keine Schwarzarbeiter beschaeftigt sein. Kein Haus darf mehr ohne Bauleiter gebaut werden und kein Haus bekommt ohne alle vom Staat geforderten Nachweise und Papiere eine Wohnsitzbescheinigung, denn ohne diese können Sie weder Strom noch Wasser anmelden und haben einen Schwarzbau. Der war zwar dann billig, aber die Abrisskosten müssen Sie dann noch dazurechnen.

 

Ein schlichter, weisser Doppelschalter kostet in Deutschland ( sie brauchen 3 Teile) ca. 20 Euro vom Markenhersteller. In der Türkei zwischen 1.50 Euro und 3.50 Euro.

Wenn Sie nun beim deutschen Discounter kaufen, wird der Preis sich halbieren, in der Türkei bei der Einfuhr wieder verdoppeln, durch Zoll, Steuern, Gewinne vom Vertrieb. Sobald sie farbiges Material oder gar metallisch glaenzendes Material oder Glas kaufen, wird es noch einmal wesentlich teurer. Wenn man davon ausgeht, dass in einem deutschen Haus von 150 m2 (was der Deutsche hier ja im Standard möchte), ca. 100 Dosen (Steckdose oder Schalter für innen/aussen) eingebaut werden, hat man hier einen Preis an Material ohne Arbeitsleistung von 2000 Euro !!

Im Vergleich : die türkische Standardware wie diese kostet dann nur 150 bis 350 Euro.  Wenn Sie also einen günstigen Bauliefervertrag abschliessen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass alles, was aus Deutschland kommt, auch seinen (Auf)preis haben wird. Und der Haendler nichts für den hohen Preis kann. 

 

Wenn Sie nun denken, das kann nicht sein, dann überlegen Sie einmal WO sie sich überall Steckdosen und Schalter einbauen lassen würden, wenn Sie eine grosse Küche haben, viele Balkone oder Terrassen, riesige Wohnraeume... würden Sie in jedes Zimmer nur 1 Schalter und zwei Steckdosen setzen? Sicher nicht. Der Türke hat im Standard kaum Schalter und Dosen und versteht uns Deutsche hier gar nicht, denn sobald es über den türkischen Standard hinaus geht, muss im Haus auch ein grösserer Sicherungskasten eingebaut werden, welcher zu Lasten des Bauherrn geht und auch in der Türkei die Kosten erhöht.

 

Und so verhaelt es sich mit jedem importierten Material, das Sie aus Deutschland oder Europa kaufen. Und ebenso beim Arbeitslohn - jedoch habe ich gemerkt, dass insbesondere Deutschtürken immer noch denken, hier gibt es ein neu gebautes Haus geschenkt. Das ist nicht mehr wie vor 10 Jahren, mittlerweile stecken viele Kosten im Bau, die man nicht sehen kann, weil die Gesetze sich bezüglich Bausicherheit in der Türkei erheblich verschaerft haben. Und auch das kostet Geld , welches sich in den Baukosten niederschlaegt. Dazu ist es noch ein Unterschied, ob man ein Bauteam aus Istanbul beschaeftigt oder eines vom Lande. Daran denken die meisten nicht, wenn sie mir von Baupreisen aus den Jahren 2000 erzaehlen und denken, das muss immer noch so sein. Nicht nur in Deutschland wird es teurer, auch hier.

Vergleichsbeispiel eines Hauses (verkauft) mit deutschem Eigentümer aus München , den ich persönlich kenne
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marina Bütün 2007 - 2017